Besichtigung der Trostburg

Die Trostburg liegt an der Brenneroute am Anfang des Grödnertals und war Langezeit Sitz des Minnesängers Oswald von Wolkenstein

Die Trostburg ist von Waidbruck, nur zu Fuß erreichbar. Es gibt 2 Möglichkeiten:
1. Vom Oswald-von-Wolkenstein-Platz führt der Trostburgweg, nach ein paar Metern asphaltierten Fahrweges über einen mittelalterlichen Pflasterweg (alte Spurrillen!) durch Laubwald zur Burg. Der Anstieg ist zwar etwas steil, aber das Ziel ist bald erreicht (15-20 Minuten).
2. Der Burgfrieden-Weg, eine asphaltierte Straße, zweigt ebenfalls von Waidbruck unmittelbar nach dem Ortsfriedhof ab. Der Weg (Fahrverbot nach 500 m) ist bequemer als der erste, doch muss ein längerer Anstieg von etwa 30 Minuten in Kauf genommen werden.

Führungen:
bis Ende Juni: 11.00, 14.00 und 15.00 Uhr
Juli und August : 10.00, 11.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
September bis Ende Oktober: 11.00, 14.00 und 15.00 Uhr
(Montag Ruhetag)

Preise:
Erwachsene: 8,00 €/Person
Studenten, Senioren (ab 65 J.), Gruppen: 6,00 €/Person
Kinder (6-14 J.): 5,00 €/Person
Kindergruppen: 3,50 €/Person

Burgfrieden-Weg 22
I-39040 Waidbruck
Tel. +39 0471 654 401


[Zurück]