BESICHTIGUNG DER DOLOMITES UNESCO WELTERBETERRASSE
mit Wanderführer des Naturparks Puez-Geisler

Mit der Gondelbahn geht es auf den Col Raiser. Hier beginnt die erlebnisreiche Wanderung im Herzen des Naturparks Puez-Geisler. Von der Bergstation führt ein Waldpfad zur neu erbauten Dolomites UNESCO Welterbeterrasse Mastlé St. Christina Gröden, die sich auf 2.200 Meter Meereshöhe befindet. Seit 2009 gehören die Dolomiten zum UNESCO Welterbe. Die Welterbeterrasse führt Ihnen vor Augen, was die Dolomiten so außergewöhnlich macht, nämlich ihre geologisch-landschaftlichen Besonderheit. 

10 Jahre Dolomiten UNESCO Welterbe

Die offizielle Eröffnung der Welterbeterrasse Mastlé St. Christina/Gröden fand im Rahmen der Feierlichkeiten zu 10 Jahre Dolomiten UNESCO Welterbe statt. Im Juni 2009 waren neun Teilgebiete der Dolomiten aufgrund der Einzigartigkeit ihrer landschaftlichen Schönheit sowie ihrer geomorphologischen und geologischen Bedeutung von der UNESCO zum Welterbe ernannt worden.

Nach der Auffahrt mit der Seilbahn zur Seiser Alm geht es leicht abwärts. Über Wiesen, Weiden und Wälder erreichen wir die Gegend vom Hartl. Dort werden wir einen schönen Ausblick auf St. Christina und Wolkenstein erleben. Über eine Forststraße kommen wir nach Saltria, wo wir in einem der Betriebe zu Mittag essen. Danach wandern wir durch die Wälder des schönen Jendertales und erreichen somit St. Christina; mit dem Bus fahren wir nach Wolkenstein zurück.

Treffpunkt: 14:00 Uhr - Gondelbahn Col Raiser

Gesamtdauer: 3 Std.
Reine Gehzeit: 1,5 Std.
Streckenlänge: 7 km
Höhenmeter im Aufstieg: 140 m
Höhenmeter im Abstieg: 710 m
Schwierigkeitsgrad: leicht
Benutzung Aufstiegsanlage: JA (nicht im Preis inbegriffen)

Preis: 20,00 € | Kostenlos für Val Gardena Active Partner

Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Bergbahnen usw.) und die Verpflegung sind im Preis nicht inbegriffen.

Ausrüstung: gute Wanderschuhe, Windjacke, Getränk 

Jede eventuelle Abweichung ist dem Wanderführer vorbehalten!

[Zurück]